ISO 14001 Umweltziel

So legen Sie Umweltziele für Ihr ISO 14001 Umweltmanagementsystem fest

In einem Umweltprogramm werden alle Maßnahmen gebündelt, mit deren Hilfe die in einem ISO 14001 Umweltmanagementsystem zuvor festgelegten Ziele erreicht werden können. Es bildet somit den Ausgangspunkt für die kontinuierliche Verbesserung der spezifischen Umweltaspekte des Unternehmens. In der Praxis zeigt sich immer wieder, dass weniger die Formulierung von Zielen und die Erarbeitung von Konzepten, sondern vielmehr deren Realisierung für Unternehmen ein Problem darstellt, da hier häufig die notwendige Akzeptanz seitens der Belegschaft aber auch des Managements fehlt. Die Anwendung vom Umweltziel ist jedoch das wesentliche Element, um den Nachhaltigkeitsgedanken und die durch die Umweltpolitik formulierte Verpflichtung zur ständigen Verbesserung und Vermeidung von Umweltbelastungen im Unternehmen umzusetzen. Auf dieser Seite erfahren Sie, was die für das Umweltmanagement relevante

Normforderungen der ISO 14001 hinsichtlich der Umweltziele

Gemäß den Forderungen der Umweltmanagementnorm ISO 14001 muss die Organisation dokumentierte umweltbezogene Ziele für relevante Funktionen und Ebenen innerhalb der Organisation einführen, verwirklichen und aufrechterhalten. Die festgelegten Umweltziele müssen dabei im Einklang mit der Umweltpolitik stehen, messbar sein (falls realisierbar) und überwacht werden. Beim Festlegen und Bewerten ihrer Vorhaben sollte die Organisation bindende Verpflichtungen und andere Anforderungen berücksichtigen und natürlich auch Risiken und Chancen berücksichtigen. Als Informationsquelle sollten hier die ermittelten bedeutenden umweltrelevanten Aspekte sowie die ggf. über ein Rechtskataster ermittelten bedeutenden resultierenden Pflichten und Auflagen herangezogen werden. Hier ist deutlich zu erkennen, dass die Ziele individuell auf das Unternehmen zugeschnitten sein sollten, damit das Unternehmen und die Mitarbeiter hier die vorhandenen Ressourcen auch möglichst effektiv einsetzen. Ferner müssen dokumentierte Informationen zu den Umweltziele aufrechterhalten werden.

Gratis Formblatt Umweltziel ISO 14001

Nutzen Sie das gratis Formblatt Umweltziel ISO 14001, um Maßnahmen zur Umsetzung der festgelegte Ziele zu dokumentieren.

Button gratis DownloadGratis Download & weitere Infos

Kostenloses Formblatt Umweltziel ISO 14001

Die ISO 14001 fordert die Planung von Maßnahmen zur Erreichung der Umweltziele

Gemäß den ISO 14001 Anforderungen muss die Organisation bei der Planung zur Erreichung der Umweltziele folgendes bestimmt werden:

  • Maßnahme zur Umsetzung der Umweltziele
  • Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten
  • zur Umsetzung benötigte Ressourcen
  • Zeitrahmen zur Umsetzung
  • Bewertung der Ergebnisse

Dabei muss die Organisation dafür Rechnung tragen, dass die Maßnahmen zur Erreichung der Umweltziele in die Geschäftsprozesse integriert werden. Umweltziele stehen dabei in einem unmittelbaren Zusammenhang mit der Umweltleistung einer Organisation. Auch diese muss gem. ISO 14001 bewertet werden. Der Abschnitt 9 Bewertung der Leistung listet im Unterabschnitt 9.1 die Anforderung auf, dass bei der Überwachung, Messung, Analyse und Bewertung der Umweltleistung folgendes bestimmt werden muss:

  • Was wird überwacht und gemessen?
  • Welche Methoden sollen, sofern zutreffend, angewendet werden, um gültige Ergebnisse sicherzustellen?
  • Anhand welcher Kriterien und mithilfe welcher Kennzahlen erfolgt die Bewertung der Leistung?
  • Wann ist die Überwachung und Messung durchzuführen?
  • Wann sind die Ergebnisse zu analysieren und zu bewerten?

Zusätzlich ist sicherzustellen, dass kalibrierte oder geprüfte Überwachungs- und Messgeräte, welche angemessen gewartet werden, zum Einsatz kommen. Relevante Informationen, die die Umweltleistung betreffen, müssen sowohl intern als auch extern kommuniziert werden. Um die Ergebnisse der Überwachung, Messung, Analyse und Bewertung der Umweltleistung nachzuweisen, sind dokumentierte Informationen aufzubewahren. 

Festlegung der Umweltziele im ISO 14001 Umweltmanagementsystem

Generell ist die Bereitstellung benötigter Mittel Aufgabe der obersten Leitung einer Organisation und wird auch meist von dieser durchgeführt oder verabschiedet. Da die Erstellung und Realisierung von Umweltzielen häufig mit einer großen Kosten- und/oder Personalressource verbunden ist, sollten in jedem Fall die Ziele und monetären Größen immer mit der Leitung abgestimmt und wenn gewünscht auch offiziell freigegeben werden. Ein günstiger Zeitpunkt ist hier z.B. die Managementbewertung, in welcher u.a. der Erfüllungsgrad der Zielvorstellungen durch die oberste Leitung bewertet werden. Dabei kann der aktuelle Status berichtet und der weitere Ablauf verabschiedet werden. Sollten sich hier bei der Besprechung Änderungen oder Abweichungen des ursprünglichen Ziels ergeben, so kann das Ziel natürlich angepasst werden.

Ihre Ansprechpartnerin rund ums Thema Umweltmanagement ISO 14001

Maria Paul

Sie haben Fragen oder wünschen ein unverbindliches Angebot, z.B. für eine individuelle Inhouse Schulung?
Ich helfe Ihnen gerne weiter!

Maria Jensen
Fon: 07231-922391-27
E-Mail: mjensen@vorest-ag.de

Button AnfrageUnverbindliche Anfrage

Zum Seitenanfang

Betreuung der Umweltziele im ISO 14001 Umweltmanagementsystem

Sollte die oberste Leitung die Beaufsichtigung und Betreuung vom Umweltziel nicht eigenständig durchführen, so wird oftmals der UM Beauftragte als Vertreter der obersten Leitung mit dieser Tätigkeit beauftragt. Dieser behält die Übersicht und berichtet direkt an die oberste Leitung, sollten sich signifikante Änderungen oder Probleme bei der Erstellung und Realisierung der Umweltziele im ISO 14001 Umweltmanagement System ergeben. Bei der Umsetzung können alle Werkzeuge des Projektmanagements in die Umsetzung des Umweltprojektes einfließen. So ist es sehr ratsam, in einem Team von zur Umsetzung verantwortlichen Mitarbeitern immer einen „Projektleiter“ zu benennen, welcher hier federführend das Umweltprojekt steuert und verantwortet. In regelmäßigen Umweltmeetings werden alle Projekte dann mit der Leitung und dem UMB besprochen, um so bei Änderungen zeitnah reagieren zu können. Nicht nur die bei der Realisierung erkannten Probleme sollten hier besprochen werden, auch der aktuelle Stand des Projektbudgets muss ein fester Bestandteil des Projektmeetings sein. Sollte absehbar sein, dass das Budget ggf. nicht ausreicht, so sollte in Abstimmung mit der Leitung entschieden werden, ob das gesteckte Umweltziel erreicht oder ggf. angepasst werden muss.

Kostenloser E-Learning Kurs
Umweltmanagement DIN EN ISO 14001

Dieser E-Learning Kurs bietet Ihnen einen schnellen und einfachen Einstieg ins Umweltmanagement nach ISO 14001. Wir machen Sie dabei mit der Umweltmanagement Definition vertraut und zeigen, was man unter einem Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 oder EMAS versteht. Zudem lernen Sie die Bedeutung der Umweltleistung und verschiedene Umweltfaktoren sowie deren Auswirkungen kennen!

Hier direkt & kostenlos starten

Führung und Überwachung der ISO 14001 Umweltziele

In der Praxis haben sich Übersichten von Umweltzielen und -programmen mit detaillierten Angaben bewährt. Hier können neben den durch die Norm geforderten Punkte auch weitere unternehmensspezifische Elemente enthalten sein.  In einem integrierten ISO 14001 Umweltmanagement System (z.B. mit ISO 9001, ISO 14001, ISO 50001 usw.) können die „Unternehmensprogramme“ selbstverständlich integriert geführt werden, wobei z.B. der Bezug durch die Kennzeichnung in unterschiedlichen Spalten abgebildet werden kann. Ein Programm kann z.B. die weiteren Spalten beinhalten:

  • Zielvorhaben (Was soll erreicht werden?)
  • Anwendungsbereich (des ISO 14001 Umweltmanagementsystems)
  • Langzeit-/Kurzzeitziel
  • Bezeichnung Projekt/Programm
  • Team zur Umsetzung
  • Leitung Team
  • Datum für die Realisierung
  • Beginn des Projektes
  • Status (offen, in Arbeit, abgeschlossen)
  • benötigte Mittel (Kosten, Personal)
  • mögliche Kostenreduktion
  • Freigabe der Ressourcen (am, durch)
  • aktueller Stand Budget
  • letzte Besprechung zum Thema am
  • resultierende Maßnahmen
  • sonstige Hinweise

Messbare Umweltkennzahlen

Um die Effektivität vom umgesetzten Umweltziel sowie der kontinuierlichen Überwachung vom Umweltziel zu messen, bieten sich Umweltkennzahlen an. Diese verdichten umfangreiche Umweltdaten auf eine überschaubare Anzahl aussagekräftiger Schlüsselinformationen und ermöglichen den Entscheidern dadurch eine komplexe und überschaubare Einschätzung der wesentlichen Fortschritte sowie der möglichen Schwachstellen. Betriebliche Umweltkennzahlen bieten verschiedene Nutzungsmöglichkeiten, zu diesen zählen u.a.:

  • Darstellen der Umweltveränderungen im Zeitreihenvergleich
  • Aufdecken von Optimierungspotenzialen
  • Ableiten und Verfolgen vom Umweltziel
  • Energie- und Kostensenkungspotenziale
  • Betriebsvergleich der Umweltleistung
  • Datengrundlage für Umweltberichte und -erklärungen
  • Transparenz der Umweltaspekte für die Mitarbeiter
Für die Gestaltung eines Umweltkennzahlensystems sollten einige Grundsätze beachtet werden. Kennzahlen sollten immer folgende Ansprüche erfüllen:

  • Vergleichbarkeit
  • Zielorientiertheit
  • Ausgewogenheit
  • Kontinuität
  • Aktualität
  • Verständlichkeit

Sind diese Indikatoren erfüllt, so können Kennzahlen über einen langen Zeitraum die Nachverfolgung der formulierten Ziele abbilden.

Zum Seitenanfang

Konsequente Umsetzung vom Umweltziel im ISO 14001 Umweltmanagementsystem

In vielen Unternehmen mangelt es oftmals an einer konsequenten Umsetzung der definierten Umweltziele im Umweltmanagement ISO 14001. Doch was sind die Gründe dafür? Im Einzelnen können folgende fünf Hauptkonfliktfelder identifiziert werden:

  • Es werden Visionen, Vorhaben und Strategien formuliert, welche in Bezug auf Zeit und Ressourcen nicht realistisch umsetzbar sind.
  • Es fehlt eine ausreichende Integration der Ziele in das Managementsystem des Unternehmens. Zielkonflikte, welche in aller Regel vorhanden sind, werden nicht eindeutig benannt und nachhaltig gelöst, sondern führen erst bei der Umsetzung und Führung zur Frustration der Mitarbeiter, wenn diese nicht erreicht werden.
  • Die Konsequenzen der formulierten Ziele und strategischen Richtungen für die operativen Einheiten sind unklar.
  • Es fehlt die Verbindung zwischen der formulierten Strategie und der kurz- und langfristig möglichen Ressourcen, welche für die wirksame Umsetzung der ISO 14001 Umweltziele benötigt werden. Da die Aspekte auch nicht immer mit (monetären) Anreizsystemen verbunden sind, mangelt es zudem an notwendigen Potenzialen sowie an der Motivation, die schwierigen ökologischen Veränderungsprozesse anzustoßen.
  • Es erfolgt zu wenig strategisches Feedback der taktisch operativen und ökonomisch geprägten Controlling-Instrumente, welche kein klares Bild darüber abgeben, ob die angestrebten Ziele erreicht werden und ob das Unternehmen sich noch auf dem gewählten strategischen Pfad bewegt.

Popup-Banner-Katalog

Unser Schulungskatalog als PDF-Version

Sie möchten sich oder Ihre Mitarbeiter im Bereich Managementsysteme ausbilden? Wir haben zahlreiche Schulungen in unserem Schulungsprogramm – bspw. in den Bereichen Qualitätssicherung, QM Automotive, Energiemanagement, QM für Medizinprodukte und mehr! Auch im Bereich E-Learning erweitern wir stetig unser Angebot, damit Sie bei möglichst vielen Schulungen die Wahl haben:
Präsenzschulung, E-Learning oder Hybrid Lehrgang!

Schauen Sie sich hierfür einfach in unserem PDF-Katalog um und suchen Sie den für Sie passenden Fachbereich aus!

Button gratis Download Gratis PDF-Katalog