Stellenbeschreibung Umweltbeauftragter – Anforderungen an die Stellung als UMB

Ein Umweltbeauftragter, oftmals auch Umweltmanagementbeauftragter (UMB) genannt, sollte unabhängig von anderen Verantwortungen und Aufgaben im Unternehmen über entsprechende Kompetenzen und Befugnisse verfügen, um die Position des Umweltbeauftragten im vollen Maße erfüllen zu können. Nachfolgend wird Ihnen gezeigt, welche Stellenkriterien vom Umweltbeauftragten erfüllt werden sollten, damit dieser das Umweltmanagementsystem gem. ISO 14001 sicher implementieren, verwirklichen und aufrechterhalten kann. Zunächst widmen wir uns den Instanz und führungsorganisatorischen Stellenkriterien und wenden uns dann den aufgaben- und leistungsbezogenen sowie den kompetenz- bzw. qualifikationsbezogenen Stellenkriterien zu.


 Umweltmanagementbeauftragter
Ihre UMB Ausbildung
Präsenzschulung: Besuchen Sie unsere Ausbildung Umweltmanagementbeauftragter ISO 14001 und lernen Sie die Aufgaben und Kompetenzen eines UMBs kennen. Nach der Ausbildung sind Sie in der Lage, Ihr UM System dauerhaft zu betreuen und erfolgreich weiterzuentwickeln.

Instanz- & führungsorganisatorische Stellenkriterien als Umweltbeauftragter

Hierunter werden sowohl das Ziel der Stelle als auch der Verantwortungsbereich und die Befugnisse des Managementbeauftragten geregelt. Da der UMB die Anstellung als Managementbeauftragter neben seinen anderen Aufgaben übernimmt, sollte klar definiert sein, in welchem Maße sich sein Verantwortungsbereich erstreckt, damit das Ziel der Stelle wie die Planung, Umsetzung, Sicherung und Weiterentwicklung des Umweltmanagementsystems gemäß ISO 14001 der Organisation zu jeder Zeit im Fokus bleibt. Der räumliche Verantwortungsbereich stellt den gesamten Anwendungsbereich des Umweltmanagementsystems, d.h. alle Organisationsbereiche intern und extern, entsprechend dem Organigramm im Managementhandbuch dar.

Der sachliche Verantwortungsbereich beschreibt alle Prozesse im Anwendungsbereich des Umweltmanagementsystems, entsprechend der Prozesslandkarte. Der personelle Verantwortungsbereich wiederum klärt, welche Personen das UM-Team bilde und welche Mitarbeiter am UM System konkret mitarbeiten. Ein Umweltbeauftragter erlangt mit dieser Anstellung besondere Vollmachten bzw Befugnisse. So hat der Stelleninhaber ein aktives und passives Informationsrecht. Damit sind ihm alle zur Erfüllung seiner Aufgaben erforderlichen Informationen zugänglich zu machen. Der Umweltbeauftragter fungiert dabei als direkter Ansprechpartner zu externen Stellen oder Personen wie Zertifizierungsstellen oder Lieferanten und oder intern als Ansprechpartner für Verbesserungsvorschläge. Neben den Vollmachten sind hierbei auch die – wenn auch meist arbeitsintensiven – Pflichten bei der Stellenbeschreibung des UMB zu nennen.

Wichtige Infos aus aktuellem Anlass

Diese 14 Punkte müssen Sie als Mitarbeiter jetzt zu COVID-19 und Arbeitsschutz wissen

Unsere kostenlose Unterweisung zur Arbeitsschutzregel SARS-CoV-2 informiert schnell und unkompliziert zu den 14 wichtigen Punkten beim Umgang mit Corona am Arbeitsplatz und im Unternehmen.

Hier können Sie die kostenlose Unterweisung direkt starten

Starten Sie die Unterweisung einfach per Klick auf den aufgeführten Link oder das Bild oder verteilen Sie den Link per Mail an Ihre Mitarbeiter.

 


Aufgaben- bzw. leistungsbezogene Stellenkriterien in der Umweltbeauftragter Stellenbeschreibung

Die Umweltbeauftragter Aufgaben wurden bereits auf den vorherigen Seiten näher erläutert. Hier gelangen Sie nochmals zu der ausführlichen Beschreibung der Hauptaufgaben des UMB. Da diese jedoch auch in einer Stellenbeschreibung zwingend enthalten sein sollten, werden die Haupt- und Kernaufgaben hier nochmals aufgeführt.

Ein Umweltbeauftragter hat die Aufgabe zur Mitwirkung und fachlichen Anleitung bei der Planung und Umsetzung der unternehmensspezifischen Umweltpolitik und Umweltziele. Dabei sollte zur Förderung des Umweltbewusstseins im Unternehmen dieses stetig intern aber auch extern kommunizieren. Auch die Kontrolle und Bewertung des IST-Stands und der Weiterentwicklung des Umweltmanagementsystems sind laufende Aufgaben des Managementbeauftragten.
Neben den Hauptaufgaben werden dem Managementbeauftragten auch spezifische Aufgaben zu teil. Darunter zählen Personalaufgaben, wie die Koordination der Mitarbeiterschulung durch Auswahl und Durchführung von UM-relevanten Weiterbildungsmaßnahmen, als auch Aufgaben in Gremien (Planung und Sicherung der Umweltzirkelarbeit) oder aber Öffentliche Verpflichtungen.


Kompetenz- bzw. qualifikationsbezogene Stellenkriterien

Um die Rolle des UMB sicher zu erfüllen, sind Kompetenzen und Qualifikationen im Bereich des Umweltmanagements nachzuweisen. Diese können Sie durch besuchte Schulungen und einen zertifizierten Abschluss belegen. Wichtig dabei ist auch, sich regelmäßig zum Thema Umwelt weiterbilden zu lassen, damit Ihr Umweltmanagementsystem immer auf aktuellem Stand gehalten werden kann.

Ihre Ausbildung zum UM-Beauftragten

Alle Ausbildungsinfos zum direkten Download

Sie möchten sich im Bereich Umweltmanagementbeauftragter ausbilden?
Wir haben zahlreiche Schulungen in unserem Ausbildungsprogramm – bspw. in den Bereichen Qualitätsmanagement, Automotive, Energie, Umwelt und viele mehr! Schauen Sie sich in unserem PDF-Katalog um und suchen Sie den für Sie passenden Fachbereich aus!

Dabei haben Sie bereits heute bei vielen Schulungen die Wahl zwischen: Präsenzschulung, E-Learning oder Hybrid Lehrgang!


Popup-Banner-Katalog