Prozessbeschreibung Energieaudit DIN EN 16247-1

Vorlage zur Durchführung eines Energieaudits nach DIN EN 16247-1

Ein Energieaudit wird laut DIN EN 16247-1 als eine „systematische Inspektion und Analyse des Energieeinsatzes und Energieverbrauchs einer Anlage, eines Gebäudes, eines Systems oder einer Organisation mit dem Ziel, Energieflüsse und das Potenzial für Energieeffizienzverbesserungen zu identifizieren und über diese zu berichten“ (Begriffe 3.1) definiert. Somit besteht ein signifikanter Unterschied zwischen einem Energieaudit und einem Audit eines Energiemanagementsystems, das hingegen kontrolliert, ob die Anforderungen an ein (schon vorhandenes) Energiemanagementsystem, wie zum Beispiel ISO 50001, erfüllt werden. Ein Energieaudit DIN EN 16247-1 ist demnach eine Analyse des Energieverbrauchs und des Energieflusses, bzw. eine energetische Bewertung. Diese Prozessbeschreibung Energieaudit DIN EN 16247-1 bietet Ihnen die optimale Vorlage zur Energieverbrauch und Energiefluss Analyse und unterstützt Sie bei der erfolgreichen und professionellen Durchführung dieser. Weitere Infos & Download der Prozessbeschreibung hier.


Die Inhalte dieser Vorlage

  • Ziel und Zweck der Prozessbeschreibung / Verfahrensanweisung Energieaudit
  • Geltungsbereich
  • Erklärung relevanter Begriffe
  • Zuständigkeiten
  • Energieaudit- & Datenerfassungsplanung
  • Auftaktbesprechung
  • Datenerfassung
  • Begehungen
  • Analyse der Daten
  • Energieaudit Berichterstellung & Prozessbeschreibung
  • Dokumentation & Änderungsdienst

Somit können Sie mithilfe der Prozessbeschreibung Energieaudit DIN EN 16247-1 Ihr betriebseigenes Energieaudit DIN EN 16247-1 sicher und erfolgreich durchführen! Des Weiteren erhalten Sie einen Fachartikel von Energie-Experten zum Thema „ISO 50001, EMAS, „alternative Systeme“, Energieaudits – was ist was im Energiemanagement?“, welcher zahlreiche themenbezogene Hinweise und Tipps beinhaltet.