Handbuch Energiemanagement System DIN EN ISO 50001

So setzen Sie ein Energiemanagementsystem sicher um !

Ein Handbuch Energiemanagement legt den Anwendungsbereich Ihres Energiemanagement System DIN EN ISO 50001 im Unternehmen schriftlich fest. In diesem Zuge werden in einem Handbuch Energiemanagement alle relevanten Gesichtspunkte der Prozessorganisation und -struktur erläutert, um die Abläufe im Unternehmen für Sie als auch für alle Ihre Mitarbeiter strukturiert und klar ersichtlich darzustellen. Entsprechende Dokumente wie Prozessbeschreibungen, Arbeitsanweisungen als auch Formblätter, welche zur Erfüllung der DIN EN ISO 50001 Norm unerlässlich sind, müssen selbstverständlich auch enthalten sein. Die „klassische“ Variante eines Handbuch Energiemanagement stellt ein gedrucktes Dokument dar. Dies ist jedoch nachteilig, das die Inhalte nach der Erstellung und Einführung des Energiemanagement System DIN EN ISO 50001 noch auf dem neusten Stand sind, jedoch zu einem späteren Zeitpunkt meist veraltet vorzufinden sind.

Die Begründung hierfür liegt meist am hohen Arbeitsaufwand, um Inhalte aktuell zu halten als auch in der erschwerten Sicherstellung, dass nur aktuelle Dokumente im Unternehmen im Umgang sind. Daher wird heute bei der Einführung eines Handbuch Energiemanagement auf eine digitale Variante gesetzt. Dabei sollten die Inhalte an einer zentralen Stelle bearbeitet werden und im gesamten Unternehmen dauerhaft allen Mitarbeitern zur Verfügung gestellt werden können. Ein integriertes Dokumentenmanagementsystem gibt Ihnen eine zusätzliche Hilfestellung die relevanten Dokumente aktuell zu halten und sicher im Unternehmen zu verteilen.

Wie sieht eine solche Software-Lösung aus und was beinhaltet diese?

Unzählige Software-Lösungen zur Betreuung eines Handbuch Energiemanagement inkl. Dokumentenmanagement versprechen viel, die Umsetzung und Anpassung ans Unternehmen ist aber meist sehr schwerfällig oder beratungsintensiv. Wichtig bei der Auswahl einer geeigneten Software sollte sein, dass Sie auf ein System zurückgreifen, welches die Inhalte gerade für Ihre Mitarbeiter einfach darstellt und worauf direkt zugegriffen werden kann. Letztlich steht und fällt das Interesse an einer Software und letztlich die Einführung Ihres Energiemanagementsystems bzw. Handbuch Energiemanagement mit dessen Akzeptanz bei Ihrer Belegschaft. Darüberhinaus sollte es unternehmensweit und dauerhaft verfügbar sein – ein Arbeiten an einem bestimmten Arbeitsplatz sollte dabei keine Rolle mehr spielen.

Hier haben wir Ihnen die Vorteile des Systems nochmals zusammen gefasst:

Immer und jederzeit verfügbar: Dank browserbasiertem Zugriff

Mit dem MMSPRO Energiemanagement Handbuch haben Sie zu jedem Zeitpunkt von überall Zugriff auf Ihr Back- bzw. Front-End.

Die Installation des Handbuchs auf Basis von MMSPRO dauert übrigens keine Stunden, sondern nimmt lediglich ca. 3 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch. Danach können Sie direkt mit dem System arbeiten und alle Vorteile nutzen. Sie als Energiemanagementbeauftragter oder Administrator sind nicht an den Standort des Unternehmens gebunden, sondern erhalten mit MMSPRO einen browserbasierten – softwareunabhängigen Zugang zu Ihrem EnMS. So können Sie auch unterwegs nach Bedarf Ihr Energiemanagement System bearbeiten und weiterentwickeln.



Als Energiemanagementbeauftragter: Arbeiten im Adminbereich und Publizieren im Mitarbeiterbereich

Mit MMSPRO haben Sie zwei unterschiedliche Bereiche. Im Adminbereich, dem Back-End, arbeiten Sie als Energiemanagementbeauftragter und administrieren, erstellen und betreuen Ihr Energiemanagement System DIN EN ISO 50001 . Publiziert werden die Inhalte des Energiemanagementsystems über das Front-End, dem Mitarbeiterbereich, direkt an Ihre Mitarbeiter. So haben Sie mit Hilfe von MMSPRO eine praktische 2-in-1 Lösung.

Der Energiemanagementbeauftragte bedient sich eines sicheren Arbeitens im Back-End und kann überdies individuell gewählte Zugriffsrechte und Verantwortlichkeiten anderen Mitarbeitern zuweisen, um das eigene MMSPRO Handbuch Energiemanagement stetig auszubauen. Im Passivmodus können Sie dabei Inhalte vorbereiten, welche erst nach Aktivschaltung für Ihre Mitarbeiter ersichtlich sind.


Im Front-End können Sie als Energiemanagementbeauftragter Ihr MMSPRO DIN EN ISO 50001 für Ihre Mitarbeiter alle wichtigen Dokumente publizieren. Somit sind das zeitaufwendige Verteilen gedruckter Dokumente und die damit verbundene Gefahr von der Verbreitung nicht aktueller Dokumente gebannt. Durch die im Dokumentenmanagement integrierte Dokumentenaustauschfunktion können Ihre Mitarbeiter Ihnen im Front-End neue Dokumente oder Dokumentenänderungen vorschlagen. So sichern Sie Ihren Angestellten die Möglichkeit bei der Betreuung Ihres MMSPRO Energiemanagement System DIN EN ISO 50001 aktiv mitzuwirken. Die Integration der vorgeschlagenen Dokumente erfolgt selbstverständlich erst nach Ihrer Prüfung und Freigabe im Back-End.



Vollautomatisiertes Dokumentenmanagement

(Dokumentenlenkung und -steuerung nach ISO 50001)

Durch das vollautomatisierte Dokumentenmanagement in MMSPRO DIN EN ISO 50001 stehen Sie immer auf der sicheren Seite, da Ihre Dokumente bei einer Dokumentenanpassung bzw. –update automatisch mit einem geänderten Revisionstand abgespeichert werden.

Zudem besitzen Sie dabei auch eine vollautomatisierte Änderungshistorie und Archivierung Ihrer Dokumente. Dementsprechend können Sie alle Dokumentenänderungen sowohl inhaltlich als auch chronologisch abrufen und auf alle Vorgänger-Versionen direkt zurückgreifen.


Durch die Möglichkeit des aktiven Dokumentenaustauschs können im Front-End zugriffsberechtigte Mitarbeiter Vorschläge für Dokumentenänderungen machen, die erst in das System integriert werden, sobald Sie im Back-End Ihres MMSPRO Energiemanagement Handbuch diese Änderung überprüft und eine Freigabe erteilt haben. Durch die Möglichkeit des aktiven Dokumentenaustauschs können im Front-End zugriffsberechtigte Mitarbeiter Vorschläge für Dokumentenänderungen machen, die erst in das System integriert werden, sobald Sie im Back-End Ihres MMSPRO Energiemanagement Handbuch diese Änderung überprüft und eine Freigabe erteilt haben.



Ihr Energiemanagement Handbuch auf Basis von MMSPRO garantiert die vollständige Erfüllung aller spezifischen Normforderungen der ISO 50001

Dabei besitzt das MMSPRO Handbuch Energiemanagement eine integrierte Übersicht, die jeder Normforderung die zugehörigen Dokumente zuweist. Mit dieser Funktion haben Sie zusätzliche Sicherheit! Zudem erhalten Sie neben dem unabdingbaren Rechtskataster natürlich sämtliche Vorlagen für die Erfüllung der Normforderungen der DIN EN ISO 50001, die von Ihnen direkt im System bearbeitet werden können. Der Weg zur Zertifizierung wird Ihnen durch die 1:1 Umsetzung der im System integrierten TO-DO Liste zur Einführung der Norm erheblich vereinfacht. Außerdem ist das MMSPRO Energiemanagement System ISO 50001 von professionellen Energiemanagement-Beratern geprüft.



Ihre Schritt-für-Schritt Anleitung zur Umsetzung der ISO 50001

Die im System integrierten TO-DO Listen bieten Ihnen eine stufenweise Anleitung zur Realisierung aller Normforderungen bis hin zur Zertifizierung. Sie als Energiemanagementbeauftragter benötigen somit keinerlei Vorkenntnisse bzw. keine Assistenz bei der Einführung Ihres MMSPRO Energiemanagement Systems DIN EN ISO 50001 in Ihrem Unternehmen.

Die standardisierten TO-DO Listen in Ihrem MMSPRO Energiemanagement System ISO 50001 werden durch die monatliche (KVP) und jährliche (Rezertifizierung, interne Audits) TO-DO Listen zur Betreuung Ihres Energiemanagementsystems erweitert (auch nach der Zertifizierung).


Die Listen geben Ihnen eine klare Übersicht für alle relevanten Umsetzungspunkte und ordnen diese allen maßgeblichen Dokumenten zur Umsetzung zu. Zudem beinhalten die TO-DO Listen eine Punkt-für-Punkt Beschreibung jedes TO-DO’s einschließlich aller relevanten Systempunkte und integrierten Dokumente, die von Ihnen bearbeitet werden, um eine erfolgreiche Integration von MMSPRO Energiemanagement System DIN EN ISO 50001 in Ihrem Unternehmen zu gewährleisten. Die Schritt-für-Schritt TO-DO Listen können von Ihnen auch im Nachhinein nach Belieben gestaltet  und ergänzt werden und Ihnen somit die effektive, betriebliche Eingliederung Ihres MMSPRO Energiemanagement Handbuch DIN EN ISO 50001 erheblich vereinfachen.

Neben den bereits integrierten Listen ermöglicht Ihnen der TO-DO Listen Generator auf Ihr Unternehmen individuell zugeschnittene TO-DO Listen selbst zu erstellen, womit in MMSPRO die Basis für ein erfolgreiches Projektmanagement geschaffen ist. Ihre TO-DO Listen sind als Auflistung, kalendarische Ansicht und Gantt-Diagramm für Sie verfügbar. Zudem können Sie alle TO-DO’s auch in zeitkritische Kategorien wie „dringend/überfällig, aktuell und zukünftig“ einteilen.



Ihr Energiemanagement System - Individuell anpassbar, aber normkonform

Bei allen Systempunkten und Prozessen innerhalb Ihres Energiemanagement System auf der Basis von MMSPRO ist es Ihnen möglich, diese an Ihre individuellen, betrieblichen Bedürfnisse sowohl anzupassen als auch zu erweitern und natürlich in verschiedenen Farben zu gestalten.

Außerdem bietet Ihnen MMSPRO Energiemanagement Handbuch DIN  EN ISO 50001 ein leichtes Einfügen von weiteren (eigenen) Dokumenten und zusätzlichen Informationen an Prozessen und Systempunkten. Die systemintegrierte Suchfunktion hilft Ihnen Ihre Prozesse und Dokumente mit einem Klick wiederzufinden und darauf zuzugreifen.

Selbstverständlich können Sie Ihr Energiemanagement Handbuch DIN EN ISO 50001 auf Basis von MMSPRO auch hinsichtlich der Nutzungsrechte individuell anpassen. Sie bestimmen dabei welcher Mitarbeiter oder welche Gruppe von Mitarbeitern auf welche Prozesse, Bereiche oder Dokumente zugreifen darf und wer nicht. Alles vernetzt und interaktiv.